Fanclub Fiakercaps

Der wahnsinnige Haufen der sich für sozial schwache einsetzt

Punschtrinken für den guten Zweck am 19.12.15

Punschtrinken für den guten Zweck am 19.12.15 ab 16 Uhr in Pozi’s Café-Restaurant (1220 Wien, Eßlinger Hauptstraße 2). Über ein Kommen würden wir uns sehr freuen.

Fiakercaps Punsch

 

Sachspenden

Lebensmittel:

  • Dicksäfte ( Orangeade, Himbeersaft etc.)
  • H-Milch
  • Speiseöl
  • Kartoffelpüree (Flocken)
  • Salz
  • Schwarzer Tee und Früchte Tee (kein Hagebuttentee)
  • Bohnen, Linsen Erbsen in Dosen

Hygieneartikel:

  • Zahnpaste
  • Zahnbürsten
  • Rasierschaum
  • Haarshampoo

Für den Shop wird benötigt:

Damen, Herren und Kinderkleidung, Schuhe und Gürtel, Mützen etc., aber auch Bettwäsche, Tischwäsche, Vorhänge

Für den Flohmarkt wird benötigt:

Bücher, Spielsachen, Geschirr und was man sonst noch auf einem Flohmarkt verkaufen kann

Nichts sollte zerrissen, schmutzig oder kaputt sein.

Punschtrinken für den guten Zweck

Punschtrinken für den guten Zweck am 28.11.15 ab 16 Uhr in Pozi’s Café-Restaurant (1220 Wien, Eßlinger Hauptstraße 2). Über ein Kommen würden wir uns sehr freuen.

Fiakercaps Punsch

Die fiakercaps sammeln für VinziBett

Das VinziBett ist eine Notschlafstelle für mittellose bzw. sozial schwache Menschen, die in ihrer Notsituation keine Möglichkeit der eigenen Unterbringung haben. Es werden alle Männer und Frauen aufgenommen, unabhängig von Nationalität und Alter, ausgenommen Jugendliche und Familien mit Kindern.

Das Haus in der Ottakringerstraße 20 verfügt über zwei Stockwerke mit 12 Schlafräumen mit 46 Betten. Die Zimmer sind einfach eingerichtet. Jeder Gast verfügt über ein sauberes Bett und einen versperrbaren Schrank in einem Mehrbettzimmer.

Stubenreine Hunde dürfen ins Haus mitgebracht werden.

Ein Team von etwa dreißig ehrenamtlichen MitarbeiterInnen versucht gemeinsam, eine respektvolle, aber von klaren Regeln bestimmte Atmosphäre zu schaffen, in der die Gäste sich wohlfühlen können und weitgehend selbständig und selbstverantwortlich als Teil einer Gemeinschaft leben können.

 

Angebot:

  • Abendessen, Tee und Saft sowie Frühstücksbuffet
  • Sanitärraume, Waschmaschine, Trocken- und Bügelmöglichkeiten
  • Zwei Aufenthaltsräume mit TV, PC mit Internet
  • Wäsche, Kleidung, Toilette- und Hygieneartikel nach Bedarf
  • Kulturelles Angebot und Freizeitveranstaltungen (Kulturpass)
  • Medizinische Betreuung durch eine praktische Ärztin

 

Weitere Infos unter www.vinzi.at/de/vinzibett-wien/

 

Sachspenden

 

Lebensmittel:

  • Dicksäfte ( Orangeade, Himbeersaft etc.)
  • H-Milch
  • Speiseöl
  • Kartoffelpüree (Flocken)
  • Salz
  • Schwarzer Tee und Früchte Tee (kein Hagebuttentee)
  • Bohnen, Linsen Erbsen in Dosen

 

Hygieneartikel:

  • Zahnpaste
  • Zahnbürsten
  • Rasierschaum
  • Haarshampoo

 

Für den Shop wird benötigt:

Damen, Herren und Kinderkleidung, Schuhe und Gürtel, Mützen etc., aber auch Bettwäsche, Tischwäsche, Vorhänge

 

Für den Flohmarkt wird benötigt:

Bücher, Spielsachen, Geschirr und was man sonst noch auf einem Flohmarkt verkaufen kann

 

Nichts sollte zerrissen, schmutzig oder kaputt sein.

 

Erste Möglichkeit zur Abgabe der Sachspenden ist am 28.11.2015 beim fiakercaps Punsch ab 16 Uhr in Pozi’s Café-Restaurant (1220 Wien, Eßlinger Hauptstraße 2). Ein weiterer Termin folgt im Dezember, dieser wird noch bekannt gegeben.

Auswärtswochenende Klagenfurt-Villach 23.10-26.10

Auswärtswochenende Klagenfurt-Villach 23.10-26.10 (Fanclub Icefire)

Hier die wichtigsten Infos für das Kärnten Wochenende: Auswärtswochenende Klagenfurt-Villach 23.10-26.10

Auswärtsfahrt nach Salzburg

Auswärtsfahrt nach Salzburg am 11.09.2015 (Fanclub Icefire)

Abfahrt: 14.00 Uhr bei der ASH

Treffpunkt: 13.30 Uhr

Preis (inklusive Karte): 50 Euro

Anmelden könnt ihr euch unter ontour@icefire.at

„Wösi unser“

Die erste Neuerung für die nächste Saison: jedes neue Mitglied muss das „Wösi unser“ auswendig lernen und aufsagen.

Wösi unser, der du bist unser Präsi,
geheiligt werde dein Dasein,
deine Gesundheit komme,
dein Wille ist stark,
wie in der Halle so auch auswärts.

Gib uns deinen Trommelwirbel,
wie auch wir geben unsere Gesänge.
Denn dein sind die Caps, daheim und gegen Dosenhausen!
So sei es!

Also brav lernen, „Da Präsi“ prüft dann die neuen Mitglieder persönlich ab.

Seas Oida euer Vize und Danke an den „Semmerl“ für die geilen Zeilen.

Auch „Da Vize“ sagt danke

Nachdem sich heute schon „Da Präsi“ bei euch bedankt hat möchte auch ich mich für ein tolles Jahr bedanken. Vorallem möchte ich mich für den Zuspruch bedanken den wir im letzten Jahr erfahren haben und dadurch ziehmlich angewachsen sind. DANKE an alle neuen Mitglieder. Des weiteren möchte ich auch danke sagen zu all jenen die während der Saison immer mithelfen damit alles so abläuft wie es soll und wir auf unserer Tribüne Vollgas für unsere Caps geben können. Ich habe mir heuer am Ende der Zwischenrunde eine kleine Auszeit genommen weil ich gemerkt habe das mein Körper eine Pause braucht und ich geistig müde bin – die paar Wochen haben mir gut getan und ich habe die Auszeit dann für die Playoffs unterbrochen. Da Präsi und ich werden die Eishockeylose Zeit dafür nutzen um wieder gute Ideen für die neue Saison zu finden und einiges in die Wege leiten damit wir wieder gemeinsam eine geile Zeit in der Halle verbringen können.

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne Zeit bis zur neuen Saison und freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen.

Seas Oida euer Vize

Seas Oida !!!

Als Präsi dieses geilen Hauffens möchte ich mich jetzt mal bei allen kleinen und großen Helferlein bedanken. Eigentlich wollte ich ja keinen namentlich hervorheben damit nicht gesagt werden kann man habe auf ihn oder sie vergessen. Aber was da im Finale von unserer fleißigen Tribünen Biene geleistet wurde war sensationell. Sandra Bieber ich ziehe meinen Hut vor dir. Tolle zusammenarbeit mit unserer Security und der Polizei !!! Auch dank dieser wertvollen Zusammenarbeit haben wir es geschafft das einige Familien mit Kindern schon für nächste Saison angefragt haben sich zu uns zu stellen, da es bei uns lustig ist und in erster Linie sicher !!!!
Und jetzt nochmal danke an alle die so super mitgearbeitet haben das wir schon jetzt wieder gewachsen sind !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Daunk eich und seas Oida, eicha Präsi

Stolz ein „CAPSFAN“ zu sein

Liebe Fiakercaps und alle anderen Fans der Vienna Capitals: Ich bin so stolz ein Fan dieser Mannschaft zu sein die heute den VIZEMEISTERTITEL errungen hat, mehr als wir zu Beginn der Playoffs zu erhoffen wagten. Durch den Wechsel des Trainers zum Ende der Zwischenrunde ist in der Mannschaft was Gutes passiert was uns in Folge tolles Eishockey mit Herz, Emotion und Leidenschaft beschert hat. Es hat auch etwas positives unter den Fans bewirkt die auf einmal wieder in die Halle gepilgert sind und unser Team auch auswärts verstärkt unterstützt haben. Positiv anzumerken ist auch das die Fans während des Finales kein negatives Wort über unsere Mannschaft verloren haben, im Gegenteil man war stolz auf das was erreicht wurde von dem man Wochen zuvor meilenweit entfernt war.

Die Mannen aus Dosenhauen sind sicher verdient Meister, aber der Weg im Finale war nicht immer der den man sich wünscht. Schwalbenkönige, indisponiert pfeifende Streifenpfeifer die mit zweierlei Maß messen, Anzeigen gegen den Gegner und extrem provozierende Dosen sind eines Finales nicht würdig und haben im Eishockey nichts verloren. Wenn man wie Dosenhausen den größten finanziellen Background und besten Kader im Land besitzt sollte man in der Lage sein den Titel sportlich zu erspielen und nicht die Hilfe der ganzen EBEL in Anspruch nehmen was ein schiefes Licht auf den Meistertitel wirft.

Kurzer Sidestep – wie die Spieler so auch ein paar mitgereiste Fans. Ich musste heute auch noch etwas miterleben was im Eishockey nicht üblich ist aber auch da ist im finanziellen Salzburg halt alles etwas anders. Beim Warten vor dem Spielerausgang der Vienna Capitals, wo auch die Busse der Dosen standen, versammelten sich einige „gut bezahlte Auswärtsfans“ der Bullen die wie ihre Lieblinge am Eis etwas provozierten, herablassend agierten und auch keinen halt vor Jugendlichen machten. Sie machten sich lustig über die Fiakercaps und ihre Dressen und redeten von Fankultur die ich von Salzburg nicht kenne, denn wie soll ein Marketingverein etwas mit Fankultur am Hut haben.

So jetzt habe ich fertig.

Zum Schluss möchte ich noch einmal sagen wie stolz ich bin über das was wir erreicht haben und ich freu mich schon jetzt auf die neue Saison.

Seas Oida euer Vize

Fans geben den Ton an

Zum gestrigen Spiel möchte ich nicht viel sagen, außer das die Stimmung im Gästesektor der totale Hammer war, wir haben dem Marketingverein aus Dosenhausen gezeigt was Stimmung und Fankultur ist, die kann man sich nämlich nicht kaufen. Selbst als unsere Mannschaft verloren hat, und die heimischen Fans schon beim Gehen waren, wurde bei uns noch immer gefeiert. Danke an alle die dabei waren.
Das führt mich gleich zu morgen. Ich finde das unsere Mannschaft in den Playoffs eine extrem tolle Leistung gezeigt hat und sie verdient sich das wir sie morgen genauso lautstark unterstützen wie gestern in der Ferne, egal wie das Spiel morgen verläuft oder endet. Also gibt es nur eine Devise, nämlich „VOLLGAS“ und “PARTY OHNE ENDE”!

„Let’s make the Halle beben“

SEAS OIDA euer Vize

Copyright © 2012-2016 by: Fanclub Fiakercaps • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.
Download bei http://www.digi-download.net